Mit dem Jahresabschluss und der Meisterehrung für den IDB geht eine 5-jährige Erfolgsgeschichte in eine neue Phase. Nicht zuletzt durch die hervorragende Organisation der Veranstalter des IDB hat die FIM EUROPE unsere Veranstaltungen in den Rang einer EM erhoben.

Natürlich ergibt sich aus den neuen Gegebenheiten eine neue Organisationsform. Wir sind der FIM EUROPE und dem DMSB dankbar, dass wir das Regelwerk des IDB weitgehend in das FIM Reglement einarbeiten konnten.

Die neue Webseite ist ab Februar unter der Domaine www.deutscher-bergpreis-fim-europe.com erreichbar. Bis dahin sind alle Meldungen weiterhin hier abrufbar.

Frühjahrtraining in Bautzen

Am Samstag dem 7.4. fand das jährliche Frühjahrstraining des Motorsportclubs Robur Zittau statt. Als Organisator des IDB waren natürlich die Gespannfahrer recht herzlich eingeladen. Bei herrlichem Wetter trafen sich über 35 aktive Motorrad, Gespann und Auto Rennfahrer auf dem Flugplatz Bautzen. Die Veranstaltung war hervorragend organisiert und jede der Gruppen konnte vier mal für 15 Minuten an den Start gehen. Natürlich wurde der Tag auch genutzt um Einstellarbeiten an den Motoren und Beseitigung von Kinderkrankheiten, die sich über den langen Winter eingeschlichen haben, zu erledigen. Wir Gespannfahrer möchten die Gelegenheit nutzen der Familie Herrmann und dem Chef des ganzen, Hagen Kaufmann, für die Vorbereitung und Durchführung recht herzlich zu danken. Den Aktiven bescheinigen wir ein diszipliniertes Auftreten, sodass in der Zeit von 10 - 15 Uhr das ganze Programm unfallfrei absolviert werden konnte. Die Toilettenanlagen und das Fahrerlager wurde von allen Beteiligten so verlassen, wie es vorgefunden wurde, sodass keine Reinigungsarbeiten zu erledigen waren. Dafür gilt der Dank allen Teilnehmern. Wir laden euch bereits jetzt zum nächsten Frühjahrstraining 2019 ein und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Der Vorstand des MC Robur Zittau

Es geht los!

Unter Ausschreibungen findet ihr das Nennformular und die Anleitung zum Ausfüllen. Die Ausschreibung bitte von der Seite des MSC Rottenegg runterladen. Unter Punkt 4  "Übrige Klassen" bei den Historischen Seitenwagen ist der "Internationale Deutsche Bergpreis" als offizielle Klasse ausgeschrieben. (Da können wir ein bisschen stolz sein)

Es ist in der Ausschreibung festgelegt, dass das Regelwerk unserer Ausschreibung gilt. Unsere Ausschreibung liegt dem Veranstalter und der Österreichischen Motorsport Behörde vor. Deshalb gilt auch das in unserer Ausschreibung festgelegte Baujahr 1994.
(Vieleicht wurde die von unserer Technischen Kommission getroffene Festlegung beim Drucken übersehen)

Bitte umgehend die Nennung ausfüllen und an mich senden.
Das Nenngeld 100,-€ für Eingeschriebene und 135,-€ für Gaststarter
an das Konto des MC Robur Zittau überweisen.
Bei Klärungsbedarf  meldet euch bitte bei mir unter Mail oder Telefon.
Bitte formlos Namen, Vornamen, Co-Pilot, Lizenznummer und Geburtsdatum angeben,
ich erstelle dann eine Liste für den Veranstalter. Viele Grüße Klaus Riedel

 

 

Jahressportplan 2018

Am 07.04.2018 findet auf dem Flugplatz Bautzen unser diesjähriges Frühjahrstraining statt. Das Training ist auch für eingeschriebene IDB Gespanne offen. Den kompletten Jahressportplan 2018 könnt Ihr hier downloaden.

Wichtige Informationen zum Internationalen Deutschen Bergpreis

Hallo liebe Freunde des Bergsports,


das neue Jahr hat begonnen und damit bis 31.01.2018 die Anmeldung für den Internationalen Deutschen Bergpreis, sowie die Regularity Trophy 2018. Auf unserer Website haben wir eine Liste der Teams, die sich bereits gemeldet haben, wer nicht auf dieser Liste zu finden ist und mit dabei seine möchte, den bitten wir umgehend, uns die Unterlagen zu schicken (Formblätter sind auf der Website unter dem Punkt "Ausschreibungen" zum ausdrucken"). Wir hoffen, dass wir alle Unterlagen bis zum Monatsende zusammen bekommen damit unsere technische Komission zusammen treten kann und die Klassen-Einteilung vornimmt. Bitte beachtet, dass die Anmeldegebühren laut Ausschreibung bis 31.02.2018 auf das Konto vom MC Robur Zittau überwiesen werden müssen. Hier noch vorab eine positive Meldung. Der MSC-Julbach hat ab sofort das Prädikat für die Europameisterschaft. Wir gratulieren unseren Freunden in Julbach und freuen uns natürlich, dass wir nun mehr unseren Bergpreis in Landshaag und Julbach bei zwei Europameisterschaften austragen können.

Bitte beachten:

Dadurch ändert sich der Thermin Julbach, das Rennen findet vom 16. bis 17. Juni 2018 statt!

Sobald die Veranstalter ihre Ausschreibungen heraus geben, werden wir uns unmittelbar bei euch melden, um in der bekannten Weise unsere gemeinsame Nennung zu organisieren.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Riedel und Team

ACHTUNG! Nur 100 Stk. erhältlich!

Renngespanne, Rennsport mit Gespannen, Classic Renngespanne
Faszination Rennsport mit classischen Renngespannen

"Mut und Akrobatik auf drei Rädern" - dieses, in limitierter Auflage erschienene Buch kann absofort über Klaus Riedel bestellt werden. Spektakuläre Motorrad-Gespann-Rennen bietet der vom MC Robur Zittau 2014 ins Leben gerufenene  „Internationale Deutsche Bergpreis“ für Seitenwagengespanne bis Baujahr 1989.
Insgesamt 25 Teams aus Frankreich, der Tschechischen, Republik, Österreich, der Schweiz, Serbien und Deutschland, die in Wort und Bild vorgestellt werden, nahmen bisher an dieser Rennserie teil.
Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Sport äußern sich zur Bedeutung des „Internationalen Deutschen Bergpreis“ und verwiesen dabei vor allen auf die Traditionen des legendären Lückendorfer          Bergrennens im Zittauer Gebirge.  
Presseartikel aus den Jahren 1929 und 1931 erinnern an dramatische  Bergrennen am Lückendorfer Berg.
2018 findet die fünfte Auflage der IDB-Rennserie mit Wertungsläufen in Landshaag (A), Lückendorf (D), Julbach (A), Zeilarn (D) und Ziegenrück (D) statt.

Vorbereitung Jahresabschluss 2017

Hallo liebe Gespannfahrer und Co,- Piloten.


Die Rennsaison 2017 geht nun langsam zu Ende, wir bereiten nun mit Hochdruck

den Jahresabschluss vor.

Außer dem Preisgeld und den Pokalen für die Gewinner und Platzierten gibt es natürlich

wie schon immer Überraschungen für alle Aktiven Teilnehmer am „IDB“.

Die Buchungen im „Hotel Stein“ laufen gut, da sehen wir das ihr wieder zahlreich dabei sein werdet.

In den nächsten Tagen schickt euch Anett die offizielle Einladung und die Tagesordnung.

Wir bitten um rechtzeitige Rückmeldung damit wir wieder eine perfekte Organisation hinbekommen.

Andre schickt die neuen Datenblätter für die Gespanne 2018 zu euch. Bitte ausfüllen und alsbald zurück, da die Technische Kommission zusammentritt und unter anderem auch die Klassen neu regelt. Anträge auf Klassenwechsel bei Ausnahmefällen beschließen wieder die Klassen in Cheb mehrheitlich.

Das alles soll zügig gehen, wollen wir doch am 18.11. die Ausschreibung für 2018 für euch fertig haben und pünktlich zu Jahresbeginn den Rennleitern zur Verfügung stellen.

 

Jetzt noch etwas in Interesse der Teams. Wir haben euch zwei Formulare mit der Post zugesandt.

Die Anmeldung für 2018 könnt Ihr am 18.11. in Cheb abgeben, die Einschreibgebühr wird ohnehin erst im Januar 2018 fällig.

Das Blatt für die Publikation muss umgehend an info-noSpam-@motorsport-riedel-noSpam-.de gemailt werden.

Das Foto Material für jedes Team liegt uns schon vor, sobald wir von euch dir Antwort bekommen kann alles zusammen bearbeitet werden.


In dieser Publikation werden alle Gespannteams mit Bild und Text vorgestellt die an einem Rennen im Rahmen des „Internationalen Deutschen Bergpreis“ als Teilnehmer

der Serie oder auch als Gast teilgenommen haben. Das betrifft die Speed – Rennen,

die Regularity - Trophy sowie Demonstrationsläufe welche unter der Regie des „IDB“ durchgeführt wurden


Jeder Fahrer und alle Co,- Piloten erhalten am 18.11. natürlich eine Ausfertigung kostenlos.


In der Hoffnung das ihr alle fleißig seid und uns weiterhin unterstüzt verleiben wir


Mit freundlichen Motorsportlichen Grüßen Anett, Andre und Klaus

An alle Sportfreunde die am Bergpreis in der 5. Auflage 2018 interessiert sind

Liebe Sportfreunde, wir haben unseren Mailpool auf den neuesten Stand gebracht und alle aktiven Teams per Post oder Brief darüber verständigt und Unterlagen für 2018 verschickt. Wer keine Post von uns bekommen hat, aber am 18.11.2017 in Cheb (CZ) und am Bergpreis 2018 teilnehmen möchte, sollte sich bitte umgehend bis spätestens Ende September bei uns melden.

info-noSpam-@motorsport-riedel-noSpam-.de

Gruß
Klaus

Hallo Sportfreunde vom Bergpreis

Durch einen Crash im Netz sind unsere Mailadressen verloren gegangen. Wir nutzen die Gelegenheit um unseren Mail-Pool zu aktualisieren und bitten alle Fahrer und Copiloten die weiterhin ihr Interesse am Bergpreis bekunden wollen, schnellstmöglich ihre Mail-Adresse an uns zu senden, dann seid ihr auch weiterhin imer aktuell dabei.

info-noSpam-@motorsport-riedel-noSpam-.de

Aktuelle Tabellen

Im Internet veröffentlichen wir die Tabellen mit den Plätzen und Zeiten ohne Gaststarter. Die Gaststarter führen wir am Ende der Tabelle nur namentlich auf. Alle Klassen waren vollzählig, sodass immer die volle Punktzahl vergeben werden kann.

Die Ergebnisse IDB 2017, sowohl die Lückendorfer Wertung als auch die Schlusstabelle findet Ihr unter Ergebnisse.

Mit der Fertigstellung unseres F2 Gespanns verabschiedet sich das Team Riedel Motorsport von dieser Seite und bringt zukünftig alle Team-internen Mitteilungen auf unserer eigenen Seite www.motorsport-riedel.de.

Nennungen nicht vergessen

Bitte umgehend die Nennungen für Julbach und Ziegenrück von den Seiten der Veranstalter runterladen und an meine Adresse mailen oder faxen. 00493587243934

 Bei der Nennung Ziegenrück gibt es eine Besonderheit. In Ziegenrück kann nur online genannt werden. Das bedeutet für unsere Starter parallel zur Online-Nennung das Nenngeld von 100,00 € oder 135,-€ für Gaststarter an das bekannnte Konto des MC ROBUR Zittau zu überweisen. Anhand der Geldeingänge stellen wir die Starterliste auf und schicken euch die Nennbestätigung.

Wichtig ist Ziegenrück, da sind wir neu und der Veranstalter hat uns Plätze reserviert, will natürlich die von uns nicht genutzten weitervergeben. Im Anhang findet Ihr die Durchführungsbestimmung zur Ausschreibung IDB. Wegen des Umbaues unserer Seite konnte die Änderung nicht rechtzeritig ins Netz gestellt werden. Die Teilnehmer in Landshaag wurden aber schon vor Ort in Kenntnis gesetzt.

Änderung der Domaine zum Internationalen Deutschen Bergpreis

Ab sofort erreicht ihr die Seite mit allen Informationen rund um den Internationalen Deutschen Bergpreis unter der Adresse www.internationaler-deutscher-bergpreis.de.

Die Seite www.motorsport-riedel.de wird in ihrer ursprünglichen Form bestehen bleiben und demnächst über die Teams von Riedel Motorsport berichten. Im Moment sind beide Seiten parallel geschaltet.

Rennberichte von Landshaag, Punktestände für Speed und Regularity sind ab 10.05. 2017 wieder abzurufen.

Viele Grüße Klaus und Team.

Neue Durchführungsbestimmung

Am 27. April haben wir eine Durchführungsbestimmung erlassen. Die Änderung ist unter Ausschreibungen abrufbar.

Terminänderung

Die Jahresabschlussfeier, geplant am 4.11.17 wird aus organisatorischen Gründen auf den 18.11.17 verschoben.

Von den 20 eingeschriebenen Gespannen gehen 17 Teams in Landshaag an den Start und wir freuen uns auf die Neuzugänge. Wie immer hoffen wir auf einen reibungslosen Ablauf und haben erstmalig auch in Landshaag im Rahmen der EM am Samstag einen Trainingslauf und 2 Rennläufe für den 1. Lauf zum IDB und am Sonntag das Gleiche Prozedere. Wir bedanken uns bei Rennleiter Markus Altenstrasser, dass er uns den zusätzlichen Lauf ermöglicht hat. In Kürze gibt es die erste Meldung über die Vorbereitungen unserer Läufe 3 und 4 im Rahmen der österreichischen Staatsmeisterschaft in Julbach.

Vortrag am 24.02.2017 „ Isle of Man Faszination und Wahnsinn“

 Der MC Robur Zittau organisierte mit den Rennfahrern Klaus Riedel und Dirk Lüttke einen interessanten Abend im Wirtshaus Weinau in Zittau. Mit Dokumenten, Fotos und Filmausschnitten vermittelten die beiden Mitglieder des MC Robur den über 100 Gästen ihre Erlebnisse auf der Isle of Man.

Die Organisatoren hatten nicht mit einer so hohen Beteiligung von Motorsportfreunden, Gästen und Sponsoren gerechnet, aber das nette Personal der „Weinau“ wusste Rat und die Veranstaltung wurde kurzfristig in einen größeren Raum verlegt.

Dank der bereitgestellten Bild und Tontechnik schilderten die beiden Rennfahrer eindrucksvoll ihre Erlebnisse vor, während, und nach dem „Irren Rennen“ auf der englischen Insel. Inspiriert durch die Schilderung der beiden Rennfahrer beteiligten sich ein Großteil der Teilnehmer mit Fragen und Kommentaren an der lockeren Gesprächsrunde.

Nach dem Vortrag von ca. 45 Minuten diskutierten die Gäste mit den Akteuren und auch untereinander noch über 2 Stunden über das Rennen in England und Motorsport im allgemeinen.

Der MC Robur Zittau und die Sportfreunde Klaus Riedel und Dirk Lüttke im besonderen bedanken sich bei allen Gästen ,Sponsoren und Freunden für Ihren Besuch, die rege Teilnahme an den Gesprächen und die entrichteten Spenden. Alle Zuwendungen gehen auf das Konto des MC Robur und werden zur Finanzierung unseres Rennsports verwendet. Gern sind wir bereit, unseren Vortrag auf Wunsch bei anderen Sportveranstaltungen oder ähnlichen Events zu wiederholen.

MC Robur Zittau
Klaus Riedel / Dirk Lüttke

Der Vorstand
Rennsport Team

E-Mail kontakt@mc-robur-zttau.de

E-Mail info@motorsport-riedel.de